ZALHEN RIPPLE CLOUD MINING

19th Mai 2017

RIPPLE CLOUD MINING FIRMEN

EOBOT

EOBOT

  EINIGE WORTE ZU EOBOT EOBOT  ist die einfachste, günstigste und beste Art zum Erhalt oder Mining von Bitcoins. Ganz gleich, ob Sie unser Cloud-Mining oder Ihre eigene Hardware verwenden, Sie [READ MORE]

RIPPLE

Ripple kennt man auch als XRP – die zweitgrößte Coin in Bezug auf Marktkapitalisierung. Eobot verfügt über Cloud-Mining von BTC, das sich automatisch in XRP verwandeln lässt. Ripple bzw. XRP ist ein Zahlungsprotokoll, das wie ein Zahlungssystem, Währungsumtausch und Überweisungsnetzwerk funktioniert, wobei dazu Fiat- und Kryptowährungen sowie Rohstoffe zum Einsatz kommen. Ripple verwendet ein gemeinschaftliches öffentliches Ledger wie die Bitcoin-Blockchain und verfügt über Guthaben sowie Kauf- und Verkaufsaufträge, wodurch es zur ersten Verteilerbörse wird. Änderungen im Ledger werden durch einen als Konsensus bekanntes Verfahren erreicht.

Ripples Anfänge gehen bis in Jahr 2004 zurück, als dessen Urheber Ryan Fugger RipplePay ins Leben rief. 2011 konzipierte Jed McCaleb ein neues von Arthur Britto und David Schwartz zu entwickelndes System. Dieses sollte schneller und energiesparender als Bitcoin sein. Unter dieser Voraussetzung sprach das Team dann Fugger an. Nach einer langen Debatte mit etablierten Mitgliedern der Community übergab Fugger schließlich die Kontrolle an McCaleb und sein Team, was 2012 zur Entstehung von OpenCoin, Inc. führte.

OpenCoin begann mit der Entwicklung und erhielt frühzeitige Investitionen von solchen Namen wie Andreessen Horowitz und Google Ventures. Zu etwa der gleichen Zeit fingen sie auch mithilfe der von ihnen sogenannten Bitcoin Bridge an, Bitcoin in das Angebot einzubeziehen. Damit wurde es für jedermann möglich, Zahlungen in irgendeiner beliebigen Währung an eine Bitcoin-Adresse zu senden.

Seither hat Ripple sich auf die Expansion auf dem Bankenmarkt konzentriert, was Anlass zu vielerlei Diskussionen gab. Ripple ist derzeit damit beschäftigt, sich immer mehr an die Anforderungen von FinCEN und anderen Aufsichtsbehörden anzupassen. Angefacht wird die Diskussion darüber hinaus aber auch durch die Frage der Sicherheit von Ripples „Konsensus“.

Wie auch immer Ihr Standpunkt aussieht – Ripple stellt eine faszinierende Erweiterung der Kryptowährungswelt dar. Mehr über Ripple können Sie auf der Firmenwebseite ripple.com sowie der Wikipedia.org-Seite Ripple kennt man auch als XRP – die zweitgrößte Coin in Bezug auf Marktkapitalisierung. Eobot verfügt über Cloud-Mining von BTC, das sich automatisch in XRP verwandeln lässt. Ripple bzw. XRP ist ein Zahlungsprotokoll, das wie ein Zahlungssystem, Währungsumtausch und Überweisungsnetzwerk funktioniert, wobei dazu Fiat- und Kryptowährungen sowie Rohstoffe zum Einsatz kommen. Ripple verwendet ein gemeinschaftliches öffentliches Ledger wie die Bitcoin-Blockchain und verfügt über Guthaben sowie Kauf- und Verkaufsaufträge, wodurch es zur ersten Verteilerbörse wird. Änderungen im Ledger werden durch einen als Konsensus bekanntes Verfahren erreicht.

Ripples Anfänge gehen bis in Jahr 2004 zurück, als dessen Urheber Ryan Fugger RipplePay ins Leben rief. 2011 konzipierte Jed McCaleb ein neues von Arthur Britto und David Schwartz zu entwickelndes System. Dieses sollte schneller und energiesparender als Bitcoin sein. Unter dieser Voraussetzung sprach das Team dann Fugger an. Nach einer langen Debatte mit etablierten Mitgliedern der Community übergab Fugger schließlich die Kontrolle an McCaleb und sein Team, was 2012 zur Entstehung von OpenCoin, Inc. führte.

OpenCoin begann mit der Entwicklung und erhielt frühzeitige Investitionen von solchen Namen wie Andreessen Horowitz und Google Ventures. Zu etwa der gleichen Zeit fingen sie auch mithilfe der von ihnen sogenannten Bitcoin Bridge an, Bitcoin in das Angebot einzubeziehen. Damit wurde es für jedermann möglich, Zahlungen in irgendeiner beliebigen Währung an eine Bitcoin-Adresse zu senden.

Seither hat Ripple sich auf die Expansion auf dem Bankenmarkt konzentriert, was Anlass zu vielerlei Diskussionen gab. Ripple ist derzeit damit beschäftigt, sich immer mehr an die Anforderungen von FinCEN und anderen Aufsichtsbehörden anzupassen. Angefacht wird die Diskussion darüber hinaus aber auch durch die Frage der Sicherheit von Ripples „Konsensus“.

Wie auch immer Ihr Standpunkt aussieht – Ripple stellt eine faszinierende Erweiterung der Kryptowährungswelt dar. Mehr über Ripple können Sie auf der Firmenwebseite ripple.com sowie der Wikipedia.org-Seite en.wikipedia.org/wiki/Ripple_(payment_protocol) erfahren.

RIPPLECOIN

EINFÜHRUNGSVIDEO ZU RIPPLE (ENGLISCH)

Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.